FAQ – Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen zu unseren Radonmessungen

Wie funktioniert die Messung?

Die Detektoren zur Radonmessung werden Ihnen nach der Bestellung per Post zugesandt. Ebenfalls erhalten sie eine detaillierte Messanleitung mit deren Hilfe Sie die Detektoren selbständig in den zu messenden Räumen aufstellen können. Nach Beendigung der Messung schicken Sie die Detektoren wieder an uns zurück.

Zur Dokumentation der Messung benutzen Sie unser Onlineprotokoll unter meineradondaten.ages.at – die Zugangsdaten sind ebenfalls auf der Anleitung zur Radonmessung zu finden (Auftragsnummer und Passwort).

Bei Beginn der Messung loggen Sie sich dort ein und geben Ihre persönlichen Daten, Messort und den Beginn der Messung bekannt. Die Messung beginnt, sobald Sie die Verpackung des Detektors geöffnet haben. Nach Beendigung der Messung geben Sie auf meineradondaten.ages.at das Ende der Messung bekannt und senden die Detektoren zur Analyse zurück.

Rücksendeadresse:

AGES GmbH
RARA – Radon
Wieningerstraße 8
4020 Linz

Wann und wie lange muss ich messen?

Für Messungen an allgemeinen Arbeitsplätzen sowie in Haushalten muss die Messung mindestens über 6 Monate durchgeführt werden, wobei die Hälfte der Messzeiten in die Winterperiode (15. Oktober – 15. April) fallen muss. Nur so ist ein Vergleich mit dem Referenzwert zulässig.

Geeignete Zeitintervalle zur Durchführung der Messung sind etwa entweder Mitte Dezember bis Ende Juni oder Mitte Juli bis Ende Jänner. Nachfolgend sind mögliche Zeitintervalle für den Beginn der Messung dargestellt. Möchten Sie außerhalb der empfohlenen Zeitintervalle messen, melden Sie sich bitte bei radon@ages.at.

Wie viele Messgeräte benötige ich?

Zur Ermittlung der durchschnittlichen Radonkonzentration in Haushalten benötigen Sie jeweils eine Messung in den beiden meistgenützten Wohnräumen.

Bei allgemeinen Arbeitsplätzen sind alle Räume mit Arbeitsplätzen im Erdgeschoß und in den Kellergeschoßen zu messen, die von Mitarbeitern mehr als zehn Stunden pro Woche (im Jahresmittel) genutzt werden. Befinden sich mehrere Arbeitsplätze in einem Raum mit einer Grundfläche von weniger als 150 Quadratmeter, ist die Ermittlung der Radonkonzentration an einem dieser Arbeitsplätze ausreichend und das Ergebnis gilt dann für alle Arbeitsplätze im betreffenden Raum.

Wie bekomme ich Zugang zu Meine Radon Daten?

Die Seite zum Eingeben Ihrer Messdaten ist meineradondaten.ages.at, ebenfalls können Sie auf unserem Onlineshop unter radonmessung.ages.at auf den Menüpunkt Meine Radon Daten klicken.

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (Auftragsnummer & Passwort), welche auf der Anleitung zur Messung zu finden sind, an.

Was muss ich bei der Rücksendung beachten?

Tragen Sie das Ende der Messung im Onlineportal (meineradondaten.ages.at) ein und kontrollieren Sie ob Sie alle Daten korrekt angegeben haben. Senden Sie die Detektoren lose ohne spezielle Verpackung in einem Kuvert oder einer Kartonschachtel an uns zurück. Zur besseren Verfolgbarkeit empfehlen wir die Sendung eingeschrieben zu versenden.

Rücksendeadresse:

AGES GmbH
RARA – Radon
Wieningerstraße 8
4020 Linz

Was ist die Global Location Number (GLN)?

Die Global Location Number (GLN) dient dazu ein Unternehmen eindeutig zu identifizieren. Wichtig in diesem Zusammhang ist, dass Sie die Standort-GLN anführen. Wir benötigen diese für Messungen an allgemeinen Arbeitsplätzen um die Ergebnisse der Messung in die Radondatenbank einzutragen. Weiter Informationen zur GLN können sie auf dieser Seite der WKO finden.

Was ist ein passiver Radondetektor?

Ein passiver Radondetektor misst die durchschnittliche Radonkonzentration während der gesamten Messzeit. Er besteht aus Kunststoff, ist geräuschlos, benötigt keine Stromzufuhr und strahlt nicht. Wenn Sie den Detektor aus der Verpackung nehmen, beginnt die Messung.

Warum ist die Messanleitung so wichtig?

Die Messanleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie die Radonmessung korrekt durchzuführen ist und beinhaltet die Anmeldeinformationen zum Onlineprotokoll (meineradondaten.ages.at) zur Dokumentation der Radonmessung.

Was ist in der Messung inkludiert?

  • Kostenloser Versand zum Kunden
  • Detaillierte Messanleitung
  • Anerkannte Messgeräte
  • Analyse & Messbericht vom akkreditierten Labor
  • Zugang zu Online Kundenportal
  • Telefonischer Support

Anleitung zur Durchführung der Messung

Beginnen Sie die Messung

Zugang zu Meine Radon Seiten

Loggen Sie sich mit der Auftragsnummer und Ihrem Passwort oder mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Zugangscode ein. Die Zugangsdaten sind auf der Anleitung zu finden, welche Sie mit den Radondetektoren erhalten haben. Sollten Ihnen diese Angaben fehlen, hilft Ihnen unser Kundendienst.

Wenn Sie eingeloggt sind:

  • Geben Sie zunächst das Startdatum der Messung und den Ort an dem Sie die Detektoren platzieren an.
  • Füllen Sie die zusätzlichen Angaben aus und das geplante Stoppdatum der Messung aus.
  • Überprüfen Sie das Stoppdatum an dem Tag an dem Sie die Messung beenden.
  • Nachdem die Radondetektoren analysiert sind, können Sie den Analysebericht als PDF – Datei herunterladen.
  • Achtung! Speichern Sie die Daten und machen Sie sich eine Erinnerung in einem Kalender, wann Sie die Messung beenden werden.

Die Messung beginnt, wenn sie die Verpackung, in denen sich die Radondetektoren befinden, öffnen.

Anleitung für die Aufstellung von Radondetektoren in privaten Haushalten

Um eine korrekte Radonmessung in Haushalten durchzuführen, ist Folgendes erforderlich:

  • Die Messung muss mindestens über 6 Monate durchgeführt werden.
  • Mindestens die Hälfte der Messzeit muss im Zeitraum zwischen (15. Oktober – 15. April) liegen.
  • Die Radonkonzentration ist zumindest in den beiden meistgenützten Aufenthaltsräumen einer Wohneinheit erhoben werden (1 Detektor pro Raum).
  • Die Wohneinheit muss während der Messung bewohnt sein (normale Nutzung).
  • Der Name des Kunden /der Kundin muss auf Meine Radon Daten eingegeben werden. Damit wird bestätigt, dass die Messung gemäß dieser Anleitung durchgeführt wurde.

Platzierung der Detektoren im Raum

  • entfernt von Türen und Fenstern bzw. natürlichen Belüftungsquellen aufstellen
  • entfernt von Heizquellen aufstellen (z.B. durch direkte Sonnenbestrahlung oder Heizung)
  • entfernt von Wänden mit einem Abstand ≥ 20cm aufstellen
  • etwa in normaler Atemhöhe (1-2m) aufstellen
  • unzugänglich für Kleinkinder/Tiere aufstellen

Die Messung beginnt, sobald Sie den Detektor aus der Verpackung genommen haben.

Anleitung für die Aufstellung von Radondetektoren an allgemeinen Arbeitsplätzen

Wahl der zu messenden Räume und Anzahl der Messungen

Es sind alle Räume mit Arbeitsplätzen im Erdgeschoß und in den Kellergeschoßen zu messen, die von Mitarbeitern mehr als zehn Stunden pro Woche (im Jahresmittel) genutzt werden. Befinden sich mehrere Arbeitsplätze in einem Raum mit einer Grundfläche von weniger als 150 Quadratmeter, ist die Ermittlung der Radonkonzentration an einem dieser Arbeitsplätze ausreichend und das Ergebnis gilt dann für alle Arbeitsplätze im betreffenden Raum.

Platzierung der Detektoren im Raum

  • entfernt von Türen und Fenstern bzw. natürlichen Belüftungsquellen aufstellen
  • entfernt von Heizquellen aufstellen (z.B. durch direkte Sonnenbestrahlung oder Heizung)
  • entfernt von Wänden mit einem Abstand ≥ 20cm aufstellen
  • etwa in normaler Atemhöhe (1-2m) aufstellen
  • unzugänglich für Kleinkinder/Tiere aufstellen

Bitte beachten Sie für den Referenzwertvergleich

  • Die Messung muss mindestens über 6 Monate durchgeführt werden.
  • Mindestens die Hälfte der Messzeit muss in der Heizperiode (15. Oktober – 15. April) liegen.
  • Der Name des/der Messverantwortlichen muss auf Meine Radon Daten eingegeben werden. Damit wird durch die/den Messverantwortliche/n bestätigt, dass die Messung gemäß dieser Anleitung durchgeführt wurde.

Messung beenden

Nach Beendigung der Messung geben Sie unter Meine Radon Daten das Messende ein und senden Sie so bald wie möglich die Detektoren zur Analyse zurück. Die Detektoren können lose in einem Umschlag oder Karton versendet werden. Eine spezielle oder luftdichte Verpackung ist nicht notwendig.

Retournieren Sie die Messgeräte an folgende Adresse:

AGES GmbH
RARA – Radon
Wieningerstraße 8
4020 Linz

Weitere nützliche Informationen zum Thema Radon in Östererich können Sie unter folgenden Seiten finden:

AGES Thema Radonradon.gv.at